Geschichte

Der Wintersportverein Tauplitz wurde am 15. 11. 1931 gegründet. Obmann: Leopold Wittek; Stv.: Ludwig Peer; Schriftwart: Franz Spanner; Fachbeirat: Norbert Angerer; Skilehrer: Viktor Hierzegger

1931 Skiabfahrt Brentenmöser durch Arbeitsleistung der Mitglieder hergerichtet. Fremdenverkehr Sommer 62000 Nächtigungen:

1932 Viktor Hierzegger errichtet eine Skischule; Beitritt zum Salzkammergutskiverband; Antrag zur Errichtung eines Schwimmbades bzw. Eislaufplatzes;

1933 1. Sonderzug LINZ-Klachau TAUPLITZ; 1. Vereinslauf (Abfahrtslauf und Kunstlauf, Siegerehrung mit Tanz); Wegverbesserung zur Tauplitzalm; Bau einer Sprungschanze am Kulm wird vorgeschlagen.

1934 Gründung Jugendgruppe; Telefonleitung TAUPLITZ - TAUPLITZALM; Eingliederung des FV-Verschönerungsvereines in den WSV.

1935 Leopold Illich ist 1. Ehrenmitglied; Errichtung einer Sprungschanze für Anfänger; 1. konzessionierter Skilift Österreichs errichtet von Viktor Hierzegger.

1936 Johann Seebacher wird steirischer Meister in Judenburg.

1937 Josef Mitterhuber wird neuer Obmann.

1948 Wiederbeginn mit Obmann Erhard Mayerl, Schriftführer Franz Sölkner, Berater Wilhelm Türk und Beirat Franz Pichler.
Materialseilbahn Tauplitzalm; August Zehentleitner wird Schulleiter.

1949 Beschluß zum Angerer Gedächtnislauf; Abfahrtsverbesserung; Gründung einer Skischule Tauplitz durch Viktor Hierzegger; Errichtung einer Bergrettungsdiensthütte.

1951 Konstituierung des Kulm Ausschußes; Mitgliedschaft beim steirischen Skiverband.

1955 Antrag für 2. Skiabfahrt bis Mittelstation.

1956 Schlepplift Hofbauernwiese; Sprungschanze Steirersee; Faschingzug; Schwimmbadbau

1957 Werbefahrt ins Rheinland

1958 Badfest mit Trachtenmusik, Wettschwimmen und Feuerwerk; 2. Ehrenmitglied: Dir. Zehentleitner - Almvater; neue Skischulen: Nemetz Tauplitzalm und Vasold Tauplitz; enormer Gästezuwachs. Bratschko Hermann wird Obmann des Berufsskilehrerverbandes.

1960 Steirische Meisterschaften

1963 Österreichische nordische Meisterschaften; Abnahme des Fremdenverkehrs durch die Mautstraße Bad Mitterndorf.

1964 Minigolfanlage; Longines Stoppuhren; Beitritt zum Landesfremdenverkehrsverband.

1965 Vertragserstellung zum Bau eines Sportplatzes.

1967 Verbesserung Schlepplift und Ankauf eines Pistengerätes (RATRAC)

1969 Antrag Fremdenverkehrsbeitrag (50 Groschen); Gründung Fremdenverkehrssekretariates.

1970 Frischwasserleitung für Schwimmbad.

1971 Ausbau Familienskiabfahrt Tauplitzalm - Tauplitz; Bausteinaktion; Wanderwegmarkierung; Kampfrichterprüfung (8 Personen); Schülertestrennen; Langlaufbewerb.

1972 Umbau Kulmflugschanze; Gästeehrungen; Instandhaltung Lärchkogelschanze; Aufstellung Ruhebänke und Abfallkörbe; Einführung eines Kinder- und Schülerkaders; Anlegung Skiwanderweg und Langlaufloipe.

1973 Baubeginn Freizeitanlage Tauplitz; Austritt der Gemeinde aus dem Gebietsverband Steirisches Salzkammergut; Gründung einer Sektion Tennis; Skikurs der Schuljugend; Nationalmannschaften trainieren auf der Tauplitzalm; Werbefahrt nach Berlin; Grundkauf für Schwimmbad;

1974 Tennisplatzbau und Aufnahme des Spielbetriebes; Sektion Tennis kommt zum steirischen Tennisverband; Gästekarte wird eingeführt;

1975 Tauplitzalm Langlauf; Gründung Wandervereinigung Stainach/WSV Tauplitz; Inbetriebnahme Freizeitzentrum Tauplitz; Gestaltung Sommerprospekt;

1976 Schwimmbaderöffnung; Veranstaltungsprogramm für Tauplitz; Langlaufloipe Tauplitz wird angelegt;

1977 Wanderwege-Ruhebänke-Beschilderung; Werbegemeinschaft Tauplitz-Bad Mitterndorf; Punktekartengemeinschaft Wörschachwald bis Altaussee; Wiederbeitritt Gebietsverband Steirisches Salzkammergut

1978 Steirische Jugendmeisterschaften; Homologierung der FIS-Strecken Lawinenstein und Schneiderkogel; Ankauf einer Zeitnehmung; Lea Sölkner wird Weltmeisterin in Garmisch Partenkirchen; Skiflugwoche Kulm; Militär-Post-Studentenmeisterschaften; 1. Internationale FIS-Veranstaltung auf der Tauplitzalm

1979 Liftumbau Hofbauernwiese; Volkslauf Steirisches Salzkammergut - Langlauf

1980 Steirische Alpine Meisterschaft; Tennisgemeinschaft Tauplitz - Bad Mitterndorf

1981 Neues Seil WSV-Lift; Gründung Fremdenverkehrssektion; wöchentliche Wanderungen; Lichtbilvorträge; Bau des Kampfrichterturmes an der Skiflugschanze Kulm.








Unsere Sponsoren